Bäcker Michl's Kaffee Blog

denn gutes Gebäck & Mehlspeise und eine gute Tassee Kaffee sind untrennbar miteinander verbunden

 

 

Auf die Bohne kommts an

An was denkt man als erstes wenn man Kaffee hört, oder an Kaffee denkt?

Wohl an eine schöne Tasse Kaffee entweder in Schwarz oder eben ein Kleiner Brauner, oder wie auch immer man seinen Kaffe auch gewohnt ist zu trinken.

Und natürlich vor Allem auch an den Geruch von Kaffee.

Aber eher seltener denkt man wohl an den Ursprung von Kaffee - an die Kaffebohne

 

Obwohl es neben der Röstung genau auf diese ankommt.

 

Aber eigentlich ist diese Bohne ja gar keine Bohne, sondern die Kaffebohne gehört der Gattung der Steinfrüchte an und ist einer Kirsche näher als einer Bohne, weswegen sie in Fachkreisen auch schon mal "Kaffeekirsche" genannt wird.

Die Flachbohne und die Perlbohne

Eine Kaffebohne besteht normal aus zwei flach aneinder gewachsene Hälften, welche als Flachbohne bezeichnet wird.

Sollte eine Kaffeebohne nur aus einer Hälfte bestehen, wird sie Perlbohne genannt.

 

Weltweit gibt es so ca. 40 verschiedene Sorten wovon jedoch zwei die Bekanntesten sind:

Arabica und Robusta

wobei Arabica mit 70% den Weltmarkt anführt und mit Robusta mit seinen 30% - igen Anteil eben den Weltmarkt beherrschen.

 

Was macht den Unterschied zwischen Arabica un Robusta aus?

Arabica

Die Arabica Pflanze wächst zwischen 400 und 2100 Meter, wobei man bei Kaffeebohnen von Arabicapflanzen über 1000 meter von Hochlandkaffee spricht, der wegen seiner etwas längeren Reifezeit als die normalen 7 - 9 Monate bei Arabica Bohnen ein noch ausgeprägteres Aroma besitzt.

Die Arabica Bohne hat eine Ovale Form und ist etwas grösser als die Robusta Bohne, aber mit einem Koffeinanteil von 0,8 - 1,5 % auch etwas "schwächer" was den Koffeinbestandteil der Kaffeebohne ausmacht, als die Robusta.

 

Robusta

Aufgrund der Tatsache, das die Robusta Pflanze höhere Temperaturen verträgt und auch nicht so anfällig auf Krankheiten ist ist sie auch in niedrigeren Gefilden als ihre Verwandte die Arabica zu finden. Die Robusta Pflanze wächst in einer Höhenlage bis ca. 900 meter. Der Umstand das die Pflanze einfach Robuster und weniger anfällig ist, war auch der Grund für ihre Namensgebung.

Die Robusta Bohne hat eine Reifezeit von ca 9 - 11 Monaten und einen höheren Koffeingehalt (zwischen 1,7 - 3,5 %) als die Arabica. Aufgrund der Tatsache, das sie einen höheren Chlorogensäurenwert hat als die Arabica, müssen die Robusta Bohnen auch dünkler geröstet werden